Finanzen

Nicht auf den letzten Drücker – Jetzt den Winterdienst planen

Endlich ist es Frühling. Der letzte Splitt verschwindet. Die ersten Krokusse blühen. Die Sonne scheint. Wer jetzt durch klare Scheiben sieht, kann sich in aller Ruhe schon auf den Winterdienst vorbereiten. Klingt paradox? Ist aber so.

Im Frühling haben Glasreiniger Hochsaison. Bis Ostern sind die Auftragsbücher voll. Denn das ist ein beliebter Stichtag an dem Fenster und Fassaden glänzen sollen. Wer den Fensterputzer dafür immer auf den letzten Drücker bucht, zahlt häufig doppelt so viel Geld. Zu diesen Stoßzeiten wird es eng im Dienstleisterhandwerk der Gebäudereiniger, das in Deutschland laut IG Bau 705.000 Menschen beschäftigt. Dann bestimmen Angebot und Nachfrage den Preis und der Dienstleister sitzt am Drücker.

Damit es nicht dazu kommt bereitet sich das Facility Management saisonal antizyklisch vor. Während die Fensterputzer im Frühling die Glasflächen reinigen, kommen die Winterdienste auf dem Tisch. Für den typischen Auftragsstart zum 1. November mit Laufzeit bis Ende März müssen die Ausschreibungsunterlagen rund drei Monate vorher fertig sein. Dabei gelten zwei “Je-Desto-Regeln”: Je vollständiger die Objektbeschreibung ist, desto vergleichbarer sind die Angebote der Dienstleister. Je früher die Angebote eingeholt werden, desto passender sind Preis und Qualität. Nur dann können Dienstleister zum vereinbarten Zeitpunkt systematisch und zügig mit den richtigen Materialien und Geräten reinigen.

Vollständige Objektinformationen beantworten alle Fragen. Witterungs- und raumseitig? Mit oder ohne Rahmen? Inklusive Griffe, Gestänge, Wetter- und Wasserschenkel? Denn beim Angebot steckt der Teufel im Detail und das liegt zum Ausschreibungszeitpunkt selten vollständig vor. Bernd Becker, Experte für Facility Management bei Cost Expert kennt das aus der Praxis: “Unternehmen verpassen häufig den richtigen Zeitpunkt.” Aus seiner Sicht ist das nicht nur bei saisonalen Aufgaben so, sondern auch bei laufenden Unterhaltsdienstleistungen wie zum Beispiel Wartungsverträgen. Ohne durchdachte und rechtzeitige Ausschreibung verlieren Unternehmen bares Geld. Bei einer typischen Kündigungsfrist von drei Monaten rät Becker: “Zum Kündigungstermin sollte zumindest die fertige Ausschreibung vorliegen, denn ohne Alternativen kündigt keiner gerne.” Ob saisonal oder als Jahresvertrag, aus seiner Sicht ist es für ein wirtschaftliches und effizientes Gebäudemanagement wichtig, rechtzeitig und gut vorbereitet zu sein. Denn nur so sitzen Auftraggeber selbst am Drücker.

Cost Expert unterstützt Sie gerne bei der Suche nach einem passenden Dienstleister für Glasreinigung oder Winterdienst und bei den Ausschreibungsunterlagen.

Vereinbaren Sie einen Termin mit Herrn Paul, dem Geschäftsfüher der Cost Expert GmbH.
Tel: 0731 17681-0 oder per Mail an a.paul@cost-expert.de

Kontakt:

Be the first to comment - What do you think?  Posted by admin - 11. April 2014 at 11:03

Categories: Finanzen   Tags:

sparego | Strompreisvergleich | Gasanbieter Vergleich | Heizöl Vergleich | DSL Anbieter | Handy Tarife Vergleich | Versicherungen Vergleich | Finanzen Vergleich | Mietwagen Vergleich | Reisepreisvergleich | Telefonanbieter Vergleich | Internet Anbieter | Preisvergleich | Benzinpreisvergleich | Spartipps

Nicht auf den letzten Drücker – Jetzt den Winterdienst planen

Endlich ist es Frühling. Der letzte Splitt verschwindet. Die ersten Krokusse blühen. Die Sonne scheint. Wer jetzt durch klare Scheiben sieht, kann sich in aller Ruhe schon auf den Winterdienst vorbereiten. Klingt paradox? Ist aber so.

Im Frühling haben Glasreiniger Hochsaison. Bis Ostern sind die Auftragsbücher voll. Denn das ist ein beliebter Stichtag an dem Fenster und Fassaden glänzen sollen. Wer den Fensterputzer dafür immer auf den letzten Drücker bucht, zahlt häufig doppelt so viel Geld. Zu diesen Stoßzeiten wird es eng im Dienstleisterhandwerk der Gebäudereiniger, das in Deutschland laut IG Bau 705.000 Menschen beschäftigt. Dann bestimmen Angebot und Nachfrage den Preis und der Dienstleister sitzt am Drücker.

Damit es nicht dazu kommt bereitet sich das Facility Management saisonal antizyklisch vor. Während die Fensterputzer im Frühling die Glasflächen reinigen, kommen die Winterdienste auf dem Tisch. Für den typischen Auftragsstart zum 1. November mit Laufzeit bis Ende März müssen die Ausschreibungsunterlagen rund drei Monate vorher fertig sein. Dabei gelten zwei “Je-Desto-Regeln”: Je vollständiger die Objektbeschreibung ist, desto vergleichbarer sind die Angebote der Dienstleister. Je früher die Angebote eingeholt werden, desto passender sind Preis und Qualität. Nur dann können Dienstleister zum vereinbarten Zeitpunkt systematisch und zügig mit den richtigen Materialien und Geräten reinigen.

Vollständige Objektinformationen beantworten alle Fragen. Witterungs- und raumseitig? Mit oder ohne Rahmen? Inklusive Griffe, Gestänge, Wetter- und Wasserschenkel? Denn beim Angebot steckt der Teufel im Detail und das liegt zum Ausschreibungszeitpunkt selten vollständig vor. Bernd Becker, Experte für Facility Management bei Cost Expert kennt das aus der Praxis: “Unternehmen verpassen häufig den richtigen Zeitpunkt.” Aus seiner Sicht ist das nicht nur bei saisonalen Aufgaben so, sondern auch bei laufenden Unterhaltsdienstleistungen wie zum Beispiel Wartungsverträgen. Ohne durchdachte und rechtzeitige Ausschreibung verlieren Unternehmen bares Geld. Bei einer typischen Kündigungsfrist von drei Monaten rät Becker: “Zum Kündigungstermin sollte zumindest die fertige Ausschreibung vorliegen, denn ohne Alternativen kündigt keiner gerne.” Ob saisonal oder als Jahresvertrag, aus seiner Sicht ist es für ein wirtschaftliches und effizientes Gebäudemanagement wichtig, rechtzeitig und gut vorbereitet zu sein. Denn nur so sitzen Auftraggeber selbst am Drücker.

Cost Expert unterstützt Sie gerne bei der Suche nach einem passenden Dienstleister für Glasreinigung oder Winterdienst und bei den Ausschreibungsunterlagen.

Vereinbaren Sie einen Termin mit Herrn Paul, dem Geschäftsfüher der Cost Expert GmbH.
Tel: 0731 17681-0 oder per Mail an a.paul@cost-expert.de

Kontakt:

Be the first to comment - What do you think?  Posted by admin - at 11:03

Categories: Finanzen   Tags:

sparego | Strompreisvergleich | Gasanbieter Vergleich | Heizöl Vergleich | DSL Anbieter | Handy Tarife Vergleich | Versicherungen Vergleich | Finanzen Vergleich | Mietwagen Vergleich | Reisepreisvergleich | Telefonanbieter Vergleich | Internet Anbieter | Preisvergleich | Benzinpreisvergleich | Spartipps

sparego news - Der Druck auf Steuerhinterzieher wächst

Verschärfung der strafbefreienden Selbstanzeige – es besteht Handlungsbedarf

Im Zuge der “Hoeneß-Affäre” wollen Bund und Länder nun strengere Vorgaben für die strafbefreiende Steuer-Selbstanzeige durchsetzen. Die Finanz-Staatssekretäre einigten sich im Grundsatz darauf, die Verjährungsfrist zu verlängern und den Strafzuschlag bei schwerer Steuerhinterziehung zu erhöhen. Eine endgültige Einigung steht aber noch aus. Es steht aber wohl fest, dass an der strafbefreienden Selbstanzeige festgehalten werden soll, allerdings unter deutlich verschärften Bedingungen. Damit wächst für Steuerberater Roland Franz, Geschäftsführender Gesellschafter der Steuerberatungs- und Rechtanwaltskanzlei Roland Franz & Partner in Düsseldorf, Essen, Velbert, der Druck auf Steuerhinterzieher – es besteht Handlungsbedarf.

“Im Zuge angestrebter schärferer Regeln wird diskutiert, die Erklärungspflicht zu verdoppeln. Steuerhinterzieher müssten demnach ihre Steuererklärungen für die zurückliegenden zehn Jahre vollständig korrigieren, um straffrei auszugehen. Weiterhin ist angestrebt, den Strafzuschlag zu verdoppeln. Heute müssen Steuerbetrüger, die mehr als 50.000 Euro pro Jahr und Steuerart hinterzogen haben, 5 Prozent Zuschlag zahlen, wenn sie sich offenbaren, zusätzlich zu Verzugszinsen von 6 Prozent je Jahr. Bei Summen von 50.000 Euro an beginnt schwere Steuerhinterziehung”, erklärt Steuerberater Roland Franz.

Hierzu erklärte der nordrhein-westfälische Finanzminister Norbert Walter-Borjans: “Wir sind auf gutem Weg, weitere Schlupflöcher für Schwarzgeldbesitzer zu schließen.” Die Selbstanzeige “light” als allzeit offene Hintertür für hartgesottene Steuerhinterzieher werde es bald nicht mehr geben. “Die Zahlen der Selbstanzeigen steigen nicht von ungefähr an,” so der Minister.

Die gestiegene Zahl der strafbefreienden Selbstanzeigen, sowie die Neuauslegung wesentlicher sogenannter Tatbestandsmerkmale durch den Beschluss des Bundesgerichtshofs vom 20.05.2010 haben den Gesetzgeber schon vor Jahren veranlasst, die Rahmenbedingungen für strafbefreiende Selbstanzeigen zu überdenken und zu handeln; natürlich verschärfend. Dies geschah durch den Entwurf eines Gesetzes zur Verbesserung der Bekämpfung von Geldwäsche und Steuerhinterziehung (Schwarzgeldbekämpfungsgesetz), das am 17.03.2011 in 2. und 3. Lesung den Bundestag passiert hat.

Neben Änderungen bei der Geldwäschestrafbarkeit sieht das Schwarzgeldbekämpfungsgesetz ein erweitertes – die Vorgabe des Bundesgerichtshofs noch übertreffendes – Vollständigkeitsgebot, die Bekanntgabe einer Prüfungsanordnung als neuen Sperrgrund sowie die Einführung einer “freiwilligen” Zahlung von 5% der verkürzten Steuer vor, um bei Verkürzungsbeträgen von mehr als 50.000 EUR Straffreiheit zu erlangen. Die Neuregelung trat im April 2011 in Kraft.

“Das bedeutete eine erhebliche Verschärfung der steuerlichen Selbstanzeige. Nun müssen Steuerhinterzieher bei einer Selbstanzeige sämtliche Konten offenlegen, auf denen sie Schwarzgeld “gebunkert” haben. Sollten später weitere Verstecke entdeckt werden, erlischt die Straffreiheit. Das war bis dahin anders: Eine Selbstanzeige bezog sich nur auf ein bestimmtes Konto. Fürchtete ein Steuersünder, dass er in der Schweiz auffliegt, konnte er beim Fiskus berichtigen, ohne etwa ein weiteres Konto in Liechtenstein nennen zu müssen. Jetzt muss eine Selbstanzeige umfassend alle Hinterziehungssachverhalte, die strafrechtlich noch nicht verjährt sind, enthalten, damit die Rechtsfolge Straffreiheit auch eintritt”, erklärt Steuerberater Roland Franz.

Die zweite Verschärfung betraf den Zeitpunkt, an dem sich ein Steuerhinterzieher beim Finanzamt meldet. Bisher galt: “Erst wenn ein Betriebsprüfer bei einem Unternehmen vor der Tür steht (oder bei einem der Betriebsprüfung unterliegenden Einkommensmillionär), ist es zu spät für eine Selbstanzeige”. “In der Regel hatten die Betroffenen dadurch lange Bedenkzeit, da sich Betriebsprüfer vorher schriftlich ankündigen. Künftig ist eine Selbstanzeige schon nicht mehr möglich, sobald in dem Unternehmen (oder bei dem Einkommensmillionär) der Brief des Finanzamtes über die Anordnung einer Betriebsprüfung eingegangen ist”, so Steuerberater Roland Franz.

Entscheidend ist, dass zukünftig die Sperrwirkung bereits mit Bekanntgabe einer Prüfungsanordnung eintritt und für Steuerhinterziehungen mit einem Verkürzungsvolumen von mehr als 50.000 EUR je Tat ein systematisch verfehlter “freiwilliger” Zuschlag von 5% des Verkürzungsbetrages eingeführt wurde.

Insgesamt betrachtet, wurden die Spielräume für die Erstattung strafbefreiender Selbstanzeigen durch das Schwarzgeldbekämpfungsgesetz weiter verengt, womit die einschlägigen Risiken für die Steuerpflichtigen schon deutlich gestiegen sind.

Kontakt:

Be the first to comment - What do you think?  Posted by admin - at 11:03

Categories: Finanzen   Tags:

sparego | Strompreisvergleich | Gasanbieter Vergleich | Heizöl Vergleich | DSL Anbieter | Handy Tarife Vergleich | Versicherungen Vergleich | Finanzen Vergleich | Mietwagen Vergleich | Reisepreisvergleich | Telefonanbieter Vergleich | Internet Anbieter | Preisvergleich | Benzinpreisvergleich | Spartipps

sparego news - Der Druck auf Steuerhinterzieher wächst

Verschärfung der strafbefreienden Selbstanzeige – es besteht Handlungsbedarf

Im Zuge der “Hoeneß-Affäre” wollen Bund und Länder nun strengere Vorgaben für die strafbefreiende Steuer-Selbstanzeige durchsetzen. Die Finanz-Staatssekretäre einigten sich im Grundsatz darauf, die Verjährungsfrist zu verlängern und den Strafzuschlag bei schwerer Steuerhinterziehung zu erhöhen. Eine endgültige Einigung steht aber noch aus. Es steht aber wohl fest, dass an der strafbefreienden Selbstanzeige festgehalten werden soll, allerdings unter deutlich verschärften Bedingungen. Damit wächst für Steuerberater Roland Franz, Geschäftsführender Gesellschafter der Steuerberatungs- und Rechtanwaltskanzlei Roland Franz & Partner in Düsseldorf, Essen, Velbert, der Druck auf Steuerhinterzieher – es besteht Handlungsbedarf.

“Im Zuge angestrebter schärferer Regeln wird diskutiert, die Erklärungspflicht zu verdoppeln. Steuerhinterzieher müssten demnach ihre Steuererklärungen für die zurückliegenden zehn Jahre vollständig korrigieren, um straffrei auszugehen. Weiterhin ist angestrebt, den Strafzuschlag zu verdoppeln. Heute müssen Steuerbetrüger, die mehr als 50.000 Euro pro Jahr und Steuerart hinterzogen haben, 5 Prozent Zuschlag zahlen, wenn sie sich offenbaren, zusätzlich zu Verzugszinsen von 6 Prozent je Jahr. Bei Summen von 50.000 Euro an beginnt schwere Steuerhinterziehung”, erklärt Steuerberater Roland Franz.

Hierzu erklärte der nordrhein-westfälische Finanzminister Norbert Walter-Borjans: “Wir sind auf gutem Weg, weitere Schlupflöcher für Schwarzgeldbesitzer zu schließen.” Die Selbstanzeige “light” als allzeit offene Hintertür für hartgesottene Steuerhinterzieher werde es bald nicht mehr geben. “Die Zahlen der Selbstanzeigen steigen nicht von ungefähr an,” so der Minister.

Die gestiegene Zahl der strafbefreienden Selbstanzeigen, sowie die Neuauslegung wesentlicher sogenannter Tatbestandsmerkmale durch den Beschluss des Bundesgerichtshofs vom 20.05.2010 haben den Gesetzgeber schon vor Jahren veranlasst, die Rahmenbedingungen für strafbefreiende Selbstanzeigen zu überdenken und zu handeln; natürlich verschärfend. Dies geschah durch den Entwurf eines Gesetzes zur Verbesserung der Bekämpfung von Geldwäsche und Steuerhinterziehung (Schwarzgeldbekämpfungsgesetz), das am 17.03.2011 in 2. und 3. Lesung den Bundestag passiert hat.

Neben Änderungen bei der Geldwäschestrafbarkeit sieht das Schwarzgeldbekämpfungsgesetz ein erweitertes – die Vorgabe des Bundesgerichtshofs noch übertreffendes – Vollständigkeitsgebot, die Bekanntgabe einer Prüfungsanordnung als neuen Sperrgrund sowie die Einführung einer “freiwilligen” Zahlung von 5% der verkürzten Steuer vor, um bei Verkürzungsbeträgen von mehr als 50.000 EUR Straffreiheit zu erlangen. Die Neuregelung trat im April 2011 in Kraft.

“Das bedeutete eine erhebliche Verschärfung der steuerlichen Selbstanzeige. Nun müssen Steuerhinterzieher bei einer Selbstanzeige sämtliche Konten offenlegen, auf denen sie Schwarzgeld “gebunkert” haben. Sollten später weitere Verstecke entdeckt werden, erlischt die Straffreiheit. Das war bis dahin anders: Eine Selbstanzeige bezog sich nur auf ein bestimmtes Konto. Fürchtete ein Steuersünder, dass er in der Schweiz auffliegt, konnte er beim Fiskus berichtigen, ohne etwa ein weiteres Konto in Liechtenstein nennen zu müssen. Jetzt muss eine Selbstanzeige umfassend alle Hinterziehungssachverhalte, die strafrechtlich noch nicht verjährt sind, enthalten, damit die Rechtsfolge Straffreiheit auch eintritt”, erklärt Steuerberater Roland Franz.

Die zweite Verschärfung betraf den Zeitpunkt, an dem sich ein Steuerhinterzieher beim Finanzamt meldet. Bisher galt: “Erst wenn ein Betriebsprüfer bei einem Unternehmen vor der Tür steht (oder bei einem der Betriebsprüfung unterliegenden Einkommensmillionär), ist es zu spät für eine Selbstanzeige”. “In der Regel hatten die Betroffenen dadurch lange Bedenkzeit, da sich Betriebsprüfer vorher schriftlich ankündigen. Künftig ist eine Selbstanzeige schon nicht mehr möglich, sobald in dem Unternehmen (oder bei dem Einkommensmillionär) der Brief des Finanzamtes über die Anordnung einer Betriebsprüfung eingegangen ist”, so Steuerberater Roland Franz.

Entscheidend ist, dass zukünftig die Sperrwirkung bereits mit Bekanntgabe einer Prüfungsanordnung eintritt und für Steuerhinterziehungen mit einem Verkürzungsvolumen von mehr als 50.000 EUR je Tat ein systematisch verfehlter “freiwilliger” Zuschlag von 5% des Verkürzungsbetrages eingeführt wurde.

Insgesamt betrachtet, wurden die Spielräume für die Erstattung strafbefreiender Selbstanzeigen durch das Schwarzgeldbekämpfungsgesetz weiter verengt, womit die einschlägigen Risiken für die Steuerpflichtigen schon deutlich gestiegen sind.

Kontakt:

Be the first to comment - What do you think?  Posted by admin - at 11:03

Categories: Finanzen   Tags:

sparego | Strompreisvergleich | Gasanbieter Vergleich | Heizöl Vergleich | DSL Anbieter | Handy Tarife Vergleich | Versicherungen Vergleich | Finanzen Vergleich | Mietwagen Vergleich | Reisepreisvergleich | Telefonanbieter Vergleich | Internet Anbieter | Preisvergleich | Benzinpreisvergleich | Spartipps

sparego news - Der Druck auf Steuerhinterzieher wächst

Verschärfung der strafbefreienden Selbstanzeige – es besteht Handlungsbedarf

Im Zuge der “Hoeneß-Affäre” wollen Bund und Länder nun strengere Vorgaben für die strafbefreiende Steuer-Selbstanzeige durchsetzen. Die Finanz-Staatssekretäre einigten sich im Grundsatz darauf, die Verjährungsfrist zu verlängern und den Strafzuschlag bei schwerer Steuerhinterziehung zu erhöhen. Eine endgültige Einigung steht aber noch aus. Es steht aber wohl fest, dass an der strafbefreienden Selbstanzeige festgehalten werden soll, allerdings unter deutlich verschärften Bedingungen. Damit wächst für Steuerberater Roland Franz, Geschäftsführender Gesellschafter der Steuerberatungs- und Rechtanwaltskanzlei Roland Franz & Partner in Düsseldorf, Essen, Velbert, der Druck auf Steuerhinterzieher – es besteht Handlungsbedarf.

“Im Zuge angestrebter schärferer Regeln wird diskutiert, die Erklärungspflicht zu verdoppeln. Steuerhinterzieher müssten demnach ihre Steuererklärungen für die zurückliegenden zehn Jahre vollständig korrigieren, um straffrei auszugehen. Weiterhin ist angestrebt, den Strafzuschlag zu verdoppeln. Heute müssen Steuerbetrüger, die mehr als 50.000 Euro pro Jahr und Steuerart hinterzogen haben, 5 Prozent Zuschlag zahlen, wenn sie sich offenbaren, zusätzlich zu Verzugszinsen von 6 Prozent je Jahr. Bei Summen von 50.000 Euro an beginnt schwere Steuerhinterziehung”, erklärt Steuerberater Roland Franz.

Hierzu erklärte der nordrhein-westfälische Finanzminister Norbert Walter-Borjans: “Wir sind auf gutem Weg, weitere Schlupflöcher für Schwarzgeldbesitzer zu schließen.” Die Selbstanzeige “light” als allzeit offene Hintertür für hartgesottene Steuerhinterzieher werde es bald nicht mehr geben. “Die Zahlen der Selbstanzeigen steigen nicht von ungefähr an,” so der Minister.

Die gestiegene Zahl der strafbefreienden Selbstanzeigen, sowie die Neuauslegung wesentlicher sogenannter Tatbestandsmerkmale durch den Beschluss des Bundesgerichtshofs vom 20.05.2010 haben den Gesetzgeber schon vor Jahren veranlasst, die Rahmenbedingungen für strafbefreiende Selbstanzeigen zu überdenken und zu handeln; natürlich verschärfend. Dies geschah durch den Entwurf eines Gesetzes zur Verbesserung der Bekämpfung von Geldwäsche und Steuerhinterziehung (Schwarzgeldbekämpfungsgesetz), das am 17.03.2011 in 2. und 3. Lesung den Bundestag passiert hat.

Neben Änderungen bei der Geldwäschestrafbarkeit sieht das Schwarzgeldbekämpfungsgesetz ein erweitertes – die Vorgabe des Bundesgerichtshofs noch übertreffendes – Vollständigkeitsgebot, die Bekanntgabe einer Prüfungsanordnung als neuen Sperrgrund sowie die Einführung einer “freiwilligen” Zahlung von 5% der verkürzten Steuer vor, um bei Verkürzungsbeträgen von mehr als 50.000 EUR Straffreiheit zu erlangen. Die Neuregelung trat im April 2011 in Kraft.

“Das bedeutete eine erhebliche Verschärfung der steuerlichen Selbstanzeige. Nun müssen Steuerhinterzieher bei einer Selbstanzeige sämtliche Konten offenlegen, auf denen sie Schwarzgeld “gebunkert” haben. Sollten später weitere Verstecke entdeckt werden, erlischt die Straffreiheit. Das war bis dahin anders: Eine Selbstanzeige bezog sich nur auf ein bestimmtes Konto. Fürchtete ein Steuersünder, dass er in der Schweiz auffliegt, konnte er beim Fiskus berichtigen, ohne etwa ein weiteres Konto in Liechtenstein nennen zu müssen. Jetzt muss eine Selbstanzeige umfassend alle Hinterziehungssachverhalte, die strafrechtlich noch nicht verjährt sind, enthalten, damit die Rechtsfolge Straffreiheit auch eintritt”, erklärt Steuerberater Roland Franz.

Die zweite Verschärfung betraf den Zeitpunkt, an dem sich ein Steuerhinterzieher beim Finanzamt meldet. Bisher galt: “Erst wenn ein Betriebsprüfer bei einem Unternehmen vor der Tür steht (oder bei einem der Betriebsprüfung unterliegenden Einkommensmillionär), ist es zu spät für eine Selbstanzeige”. “In der Regel hatten die Betroffenen dadurch lange Bedenkzeit, da sich Betriebsprüfer vorher schriftlich ankündigen. Künftig ist eine Selbstanzeige schon nicht mehr möglich, sobald in dem Unternehmen (oder bei dem Einkommensmillionär) der Brief des Finanzamtes über die Anordnung einer Betriebsprüfung eingegangen ist”, so Steuerberater Roland Franz.

Entscheidend ist, dass zukünftig die Sperrwirkung bereits mit Bekanntgabe einer Prüfungsanordnung eintritt und für Steuerhinterziehungen mit einem Verkürzungsvolumen von mehr als 50.000 EUR je Tat ein systematisch verfehlter “freiwilliger” Zuschlag von 5% des Verkürzungsbetrages eingeführt wurde.

Insgesamt betrachtet, wurden die Spielräume für die Erstattung strafbefreiender Selbstanzeigen durch das Schwarzgeldbekämpfungsgesetz weiter verengt, womit die einschlägigen Risiken für die Steuerpflichtigen schon deutlich gestiegen sind.

Kontakt:

Be the first to comment - What do you think?  Posted by admin - at 11:03

Categories: Finanzen   Tags:

sparego | Strompreisvergleich | Gasanbieter Vergleich | Heizöl Vergleich | DSL Anbieter | Handy Tarife Vergleich | Versicherungen Vergleich | Finanzen Vergleich | Mietwagen Vergleich | Reisepreisvergleich | Telefonanbieter Vergleich | Internet Anbieter | Preisvergleich | Benzinpreisvergleich | Spartipps

sparego news - BIT Treuhand AG Jahresauftakttagung in Frankfurt ein voller Erfolg

Frankfurt/Neuwied, 10. April 2014 Die traditionelle große Jahresauftakttagung der BIT Treuhand AG in Frankfurt am Main war ein voller Erfolg. Über 160 Geschäftspartner des Handelshauses informierten sich über die aktuellen Trends in den einzelnen Assetklassen.

Folker Hellmeyer, Chefanalyst der Bremer Landesbank, begeisterte mit seinem Vortrag zum Thema Währungsstabilität sämtliche Zuhörer. Die Fachvorträge von renommierten Anbietern von Kapitalanlagen über die aktuellen Anlageprodukte waren ebenfalls gut besucht. BIT-Vorstand Sascha Sommer zeigt sich zufrieden: “Wir wollten unseren Geschäftspartnern mit dieser Tagung die Möglichkeit geben, gut informiert und vorbereitet in das neue Jahr zu starten. Trotz Regulierung konnten wir unseren Vertriebspartnern zahlreiche Produkte präsentieren.”

Die ergänzende Hausmesse neben dem Vortragssaal war ebenfalls gut besucht. Hier konnten sich die Vertriebspartner zusätzlich zu den Vorträgen aus erster Hand in persönlichen Gesprächen informieren. Die Dextro Group informierte über ihr Leistungsangebot speziell für BIT Partner, welche im Übrigen über die BIT AG die Plausibilitätsprüfungen der Dextro Group kostenfrei abrufen können.
Im Schlussvortrag verschaffte Herr Rechtsanwalt Prof. Dr. Zacher den Teilnehmern einen Überblick zur aktuellen Rechtsprechung im Bereich der Vermittlerhaftung. Besonders das Thema “Korrektes Verhalten im Sanierungsfällen” interessierte viele Gäste.

Vom 10. Juni bis 02. Juli informiert die BIT Treuhand auf ihrer Frühsommer-Roadshow in sechs Städten über verschiedene Produktgattungen.

Kontakt:

Be the first to comment - What do you think?  Posted by admin - at 11:03

Categories: Finanzen   Tags:

sparego | Strompreisvergleich | Gasanbieter Vergleich | Heizöl Vergleich | DSL Anbieter | Handy Tarife Vergleich | Versicherungen Vergleich | Finanzen Vergleich | Mietwagen Vergleich | Reisepreisvergleich | Telefonanbieter Vergleich | Internet Anbieter | Preisvergleich | Benzinpreisvergleich | Spartipps

sparego news - BIT Treuhand AG Jahresauftakttagung in Frankfurt ein voller Erfolg

Frankfurt/Neuwied, 10. April 2014 Die traditionelle große Jahresauftakttagung der BIT Treuhand AG in Frankfurt am Main war ein voller Erfolg. Über 160 Geschäftspartner des Handelshauses informierten sich über die aktuellen Trends in den einzelnen Assetklassen.

Folker Hellmeyer, Chefanalyst der Bremer Landesbank, begeisterte mit seinem Vortrag zum Thema Währungsstabilität sämtliche Zuhörer. Die Fachvorträge von renommierten Anbietern von Kapitalanlagen über die aktuellen Anlageprodukte waren ebenfalls gut besucht. BIT-Vorstand Sascha Sommer zeigt sich zufrieden: “Wir wollten unseren Geschäftspartnern mit dieser Tagung die Möglichkeit geben, gut informiert und vorbereitet in das neue Jahr zu starten. Trotz Regulierung konnten wir unseren Vertriebspartnern zahlreiche Produkte präsentieren.”

Die ergänzende Hausmesse neben dem Vortragssaal war ebenfalls gut besucht. Hier konnten sich die Vertriebspartner zusätzlich zu den Vorträgen aus erster Hand in persönlichen Gesprächen informieren. Die Dextro Group informierte über ihr Leistungsangebot speziell für BIT Partner, welche im Übrigen über die BIT AG die Plausibilitätsprüfungen der Dextro Group kostenfrei abrufen können.
Im Schlussvortrag verschaffte Herr Rechtsanwalt Prof. Dr. Zacher den Teilnehmern einen Überblick zur aktuellen Rechtsprechung im Bereich der Vermittlerhaftung. Besonders das Thema “Korrektes Verhalten im Sanierungsfällen” interessierte viele Gäste.

Vom 10. Juni bis 02. Juli informiert die BIT Treuhand auf ihrer Frühsommer-Roadshow in sechs Städten über verschiedene Produktgattungen.

Kontakt:

Be the first to comment - What do you think?  Posted by admin - at 11:03

Categories: Finanzen   Tags:

sparego | Strompreisvergleich | Gasanbieter Vergleich | Heizöl Vergleich | DSL Anbieter | Handy Tarife Vergleich | Versicherungen Vergleich | Finanzen Vergleich | Mietwagen Vergleich | Reisepreisvergleich | Telefonanbieter Vergleich | Internet Anbieter | Preisvergleich | Benzinpreisvergleich | Spartipps

sparego news - BIT Treuhand AG Jahresauftakttagung in Frankfurt ein voller Erfolg

Frankfurt/Neuwied, 10. April 2014 Die traditionelle große Jahresauftakttagung der BIT Treuhand AG in Frankfurt am Main war ein voller Erfolg. Über 160 Geschäftspartner des Handelshauses informierten sich über die aktuellen Trends in den einzelnen Assetklassen.

Folker Hellmeyer, Chefanalyst der Bremer Landesbank, begeisterte mit seinem Vortrag zum Thema Währungsstabilität sämtliche Zuhörer. Die Fachvorträge von renommierten Anbietern von Kapitalanlagen über die aktuellen Anlageprodukte waren ebenfalls gut besucht. BIT-Vorstand Sascha Sommer zeigt sich zufrieden: “Wir wollten unseren Geschäftspartnern mit dieser Tagung die Möglichkeit geben, gut informiert und vorbereitet in das neue Jahr zu starten. Trotz Regulierung konnten wir unseren Vertriebspartnern zahlreiche Produkte präsentieren.”

Die ergänzende Hausmesse neben dem Vortragssaal war ebenfalls gut besucht. Hier konnten sich die Vertriebspartner zusätzlich zu den Vorträgen aus erster Hand in persönlichen Gesprächen informieren. Die Dextro Group informierte über ihr Leistungsangebot speziell für BIT Partner, welche im Übrigen über die BIT AG die Plausibilitätsprüfungen der Dextro Group kostenfrei abrufen können.
Im Schlussvortrag verschaffte Herr Rechtsanwalt Prof. Dr. Zacher den Teilnehmern einen Überblick zur aktuellen Rechtsprechung im Bereich der Vermittlerhaftung. Besonders das Thema “Korrektes Verhalten im Sanierungsfällen” interessierte viele Gäste.

Vom 10. Juni bis 02. Juli informiert die BIT Treuhand auf ihrer Frühsommer-Roadshow in sechs Städten über verschiedene Produktgattungen.

Kontakt:

Be the first to comment - What do you think?  Posted by admin - at 11:03

Categories: Finanzen   Tags:

sparego | Strompreisvergleich | Gasanbieter Vergleich | Heizöl Vergleich | DSL Anbieter | Handy Tarife Vergleich | Versicherungen Vergleich | Finanzen Vergleich | Mietwagen Vergleich | Reisepreisvergleich | Telefonanbieter Vergleich | Internet Anbieter | Preisvergleich | Benzinpreisvergleich | Spartipps

sparego news - Verint erweitert mobiles Portfolio mit neuer Impact 360 Workforce Optimization-Lösung

Impact 360 Mobile befähigt und involviert Mitarbeiter und Führungskräfte die Effizienz zu erhöhen

Kiel, 10. April 2014. Verint® Systems bringt Impact 360® Mobile™ auf den Markt. Die Lösung erweitert die vorhandenen mobilen Anwendungen um zusätzliche Workforce Optimzation (WFO)-Funktionalitäten. Sie wurde entwickelt, um die Interaktion mit Kunden und Mitarbeitern über mobile Endgeräte zu vereinfachen und die Nutzung der verschiedenen Kommunikationskanäle zu vereinheitlichen, basierend auf den Stärken der Impact 360 Workforce Optimization™ Suite für Contact Center, Back-Offices und Filialbanken.

Leichterer Zugang zu Daten von mobilen Endgeräten
Die neue native mobile Lösung wurde entwickelt, damit Mitarbeiter im Kundenkontakt und Führungskräfte per mobilem Endgerät auf Impact 360 Workforce Optimization zugreifen können. Sie befähigt und involviert die Anwender indem sie ihnen entscheidungsrelevante Informationen an die Hand gibt, ihnen ermöglicht schnell zu antworten und von überall und zu jeder Zeit zu reagieren. Sie bietet moderne optische und haptische Eigenschaften sowie eine intuitive Navigation mit interaktivem Design.

Impact 360 Mobile umfasst die Funktionalitäten und Vorteile von Verints WFO Suite und ermöglicht:
-die Produktivität der Teamleiter zu erhöhen, indem sie schnell auf Mitarbeiter-Anfragen reagieren, Personaleinsatzpläne ändern und die Leistung gemäß der Ziele ausrichten können, und zwar direkt aus dem Contact Center, dem Büro, einer Niederlassung oder einem Standort außerhalb des Unternehmens.
-die Produktivität der Mitarbeiter zu erhöhen, indem sie in die Lage versetzt werden die Entwicklung der wichtigsten Leistungsparameter und Änderungen in der Schichtplanung zu verfolgen sowie Urlaub einzureichen, zu jeder Zeit und von jedem Ort aus.
-die Mitarbeiterzufriedenheit zu erhöhen, indem das Unternehmen der zunehmenden Präferenz für die Nutzung von mobilen Endgeräten entgegenkommt.

Die Neuerung folgt auf eine Reihe von Verbesserungen der mobilen Funktionalitäten der Verint Enterprise Feedback Management™-Lösung. Mit Offline-Umfragen können Unternehmen Feedback von Kunden zu jeder Zeit und von jedem Ort über mobile Endgeräte sammeln. Zusammen erweitern sie Verints Angebot an mobilen Anwendungen und unterstützen Organisationen dabei, die Meinung von Kunden zu erfassen und das Feedback im Alltag zu nutzen, um erstklassigen Kundenservice und ein exzellentes Serviceerlebnis zu bieten.

“Die mobilen Lösungen von Verint verschaffen Mitarbeitern die Informationen und Flexibilität, um unabhängig von ihrem Aufenthaltsort effektiver zu arbeiten. Darüber hinaus machen sie es einfacher, die Anforderungen und die Erwartungen der Mitarbeiter zu erfüllen”, kommentiert Claire Richardson, VP Workforce Optimization Solutions, Verint Systems.

Die Original-Pressemitteilung finden Sie hier.

Über Verint Enterprise Intelligence Solutions
Mit Verint® Enterprise Intelligence Solutions™ sammeln und analysieren große und kleine Organisationen Interaktionen, Stimmungen und Trends in verschiedenen Kommunikationskanälen, erhöhen die Leistung und verbessern das Serviceerlebnis ihrer Kunden. Das Portfolio umfasst die Impact 360® Workforce Optimization™ Suite und Voice of the Customer Software, mit deren Hilfe Unternehmen die Kundenzufriedenheit und -loyalität erhöhen, Produkte und Services verbessern, die Betriebskosten senken und den Umsatz steigern.

Kontakt:

Be the first to comment - What do you think?  Posted by admin - at 11:03

Categories: Finanzen   Tags:

sparego | Strompreisvergleich | Gasanbieter Vergleich | Heizöl Vergleich | DSL Anbieter | Handy Tarife Vergleich | Versicherungen Vergleich | Finanzen Vergleich | Mietwagen Vergleich | Reisepreisvergleich | Telefonanbieter Vergleich | Internet Anbieter | Preisvergleich | Benzinpreisvergleich | Spartipps

sparego news - Verint erweitert mobiles Portfolio mit neuer Impact 360 Workforce Optimization-Lösung

Impact 360 Mobile befähigt und involviert Mitarbeiter und Führungskräfte die Effizienz zu erhöhen

Kiel, 10. April 2014. Verint® Systems bringt Impact 360® Mobile™ auf den Markt. Die Lösung erweitert die vorhandenen mobilen Anwendungen um zusätzliche Workforce Optimzation (WFO)-Funktionalitäten. Sie wurde entwickelt, um die Interaktion mit Kunden und Mitarbeitern über mobile Endgeräte zu vereinfachen und die Nutzung der verschiedenen Kommunikationskanäle zu vereinheitlichen, basierend auf den Stärken der Impact 360 Workforce Optimization™ Suite für Contact Center, Back-Offices und Filialbanken.

Leichterer Zugang zu Daten von mobilen Endgeräten
Die neue native mobile Lösung wurde entwickelt, damit Mitarbeiter im Kundenkontakt und Führungskräfte per mobilem Endgerät auf Impact 360 Workforce Optimization zugreifen können. Sie befähigt und involviert die Anwender indem sie ihnen entscheidungsrelevante Informationen an die Hand gibt, ihnen ermöglicht schnell zu antworten und von überall und zu jeder Zeit zu reagieren. Sie bietet moderne optische und haptische Eigenschaften sowie eine intuitive Navigation mit interaktivem Design.

Impact 360 Mobile umfasst die Funktionalitäten und Vorteile von Verints WFO Suite und ermöglicht:
-die Produktivität der Teamleiter zu erhöhen, indem sie schnell auf Mitarbeiter-Anfragen reagieren, Personaleinsatzpläne ändern und die Leistung gemäß der Ziele ausrichten können, und zwar direkt aus dem Contact Center, dem Büro, einer Niederlassung oder einem Standort außerhalb des Unternehmens.
-die Produktivität der Mitarbeiter zu erhöhen, indem sie in die Lage versetzt werden die Entwicklung der wichtigsten Leistungsparameter und Änderungen in der Schichtplanung zu verfolgen sowie Urlaub einzureichen, zu jeder Zeit und von jedem Ort aus.
-die Mitarbeiterzufriedenheit zu erhöhen, indem das Unternehmen der zunehmenden Präferenz für die Nutzung von mobilen Endgeräten entgegenkommt.

Die Neuerung folgt auf eine Reihe von Verbesserungen der mobilen Funktionalitäten der Verint Enterprise Feedback Management™-Lösung. Mit Offline-Umfragen können Unternehmen Feedback von Kunden zu jeder Zeit und von jedem Ort über mobile Endgeräte sammeln. Zusammen erweitern sie Verints Angebot an mobilen Anwendungen und unterstützen Organisationen dabei, die Meinung von Kunden zu erfassen und das Feedback im Alltag zu nutzen, um erstklassigen Kundenservice und ein exzellentes Serviceerlebnis zu bieten.

“Die mobilen Lösungen von Verint verschaffen Mitarbeitern die Informationen und Flexibilität, um unabhängig von ihrem Aufenthaltsort effektiver zu arbeiten. Darüber hinaus machen sie es einfacher, die Anforderungen und die Erwartungen der Mitarbeiter zu erfüllen”, kommentiert Claire Richardson, VP Workforce Optimization Solutions, Verint Systems.

Die Original-Pressemitteilung finden Sie hier.

Über Verint Enterprise Intelligence Solutions
Mit Verint® Enterprise Intelligence Solutions™ sammeln und analysieren große und kleine Organisationen Interaktionen, Stimmungen und Trends in verschiedenen Kommunikationskanälen, erhöhen die Leistung und verbessern das Serviceerlebnis ihrer Kunden. Das Portfolio umfasst die Impact 360® Workforce Optimization™ Suite und Voice of the Customer Software, mit deren Hilfe Unternehmen die Kundenzufriedenheit und -loyalität erhöhen, Produkte und Services verbessern, die Betriebskosten senken und den Umsatz steigern.

Kontakt:

Be the first to comment - What do you think?  Posted by admin - at 11:03

Categories: Finanzen   Tags:

sparego | Strompreisvergleich | Gasanbieter Vergleich | Heizöl Vergleich | DSL Anbieter | Handy Tarife Vergleich | Versicherungen Vergleich | Finanzen Vergleich | Mietwagen Vergleich | Reisepreisvergleich | Telefonanbieter Vergleich | Internet Anbieter | Preisvergleich | Benzinpreisvergleich | Spartipps

sparego news - Verint erweitert mobiles Portfolio mit neuer Impact 360 Workforce Optimization-Lösung

Impact 360 Mobile befähigt und involviert Mitarbeiter und Führungskräfte die Effizienz zu erhöhen

Kiel, 10. April 2014. Verint® Systems bringt Impact 360® Mobile™ auf den Markt. Die Lösung erweitert die vorhandenen mobilen Anwendungen um zusätzliche Workforce Optimzation (WFO)-Funktionalitäten. Sie wurde entwickelt, um die Interaktion mit Kunden und Mitarbeitern über mobile Endgeräte zu vereinfachen und die Nutzung der verschiedenen Kommunikationskanäle zu vereinheitlichen, basierend auf den Stärken der Impact 360 Workforce Optimization™ Suite für Contact Center, Back-Offices und Filialbanken.

Leichterer Zugang zu Daten von mobilen Endgeräten
Die neue native mobile Lösung wurde entwickelt, damit Mitarbeiter im Kundenkontakt und Führungskräfte per mobilem Endgerät auf Impact 360 Workforce Optimization zugreifen können. Sie befähigt und involviert die Anwender indem sie ihnen entscheidungsrelevante Informationen an die Hand gibt, ihnen ermöglicht schnell zu antworten und von überall und zu jeder Zeit zu reagieren. Sie bietet moderne optische und haptische Eigenschaften sowie eine intuitive Navigation mit interaktivem Design.

Impact 360 Mobile umfasst die Funktionalitäten und Vorteile von Verints WFO Suite und ermöglicht:
-die Produktivität der Teamleiter zu erhöhen, indem sie schnell auf Mitarbeiter-Anfragen reagieren, Personaleinsatzpläne ändern und die Leistung gemäß der Ziele ausrichten können, und zwar direkt aus dem Contact Center, dem Büro, einer Niederlassung oder einem Standort außerhalb des Unternehmens.
-die Produktivität der Mitarbeiter zu erhöhen, indem sie in die Lage versetzt werden die Entwicklung der wichtigsten Leistungsparameter und Änderungen in der Schichtplanung zu verfolgen sowie Urlaub einzureichen, zu jeder Zeit und von jedem Ort aus.
-die Mitarbeiterzufriedenheit zu erhöhen, indem das Unternehmen der zunehmenden Präferenz für die Nutzung von mobilen Endgeräten entgegenkommt.

Die Neuerung folgt auf eine Reihe von Verbesserungen der mobilen Funktionalitäten der Verint Enterprise Feedback Management™-Lösung. Mit Offline-Umfragen können Unternehmen Feedback von Kunden zu jeder Zeit und von jedem Ort über mobile Endgeräte sammeln. Zusammen erweitern sie Verints Angebot an mobilen Anwendungen und unterstützen Organisationen dabei, die Meinung von Kunden zu erfassen und das Feedback im Alltag zu nutzen, um erstklassigen Kundenservice und ein exzellentes Serviceerlebnis zu bieten.

“Die mobilen Lösungen von Verint verschaffen Mitarbeitern die Informationen und Flexibilität, um unabhängig von ihrem Aufenthaltsort effektiver zu arbeiten. Darüber hinaus machen sie es einfacher, die Anforderungen und die Erwartungen der Mitarbeiter zu erfüllen”, kommentiert Claire Richardson, VP Workforce Optimization Solutions, Verint Systems.

Die Original-Pressemitteilung finden Sie hier.

Über Verint Enterprise Intelligence Solutions
Mit Verint® Enterprise Intelligence Solutions™ sammeln und analysieren große und kleine Organisationen Interaktionen, Stimmungen und Trends in verschiedenen Kommunikationskanälen, erhöhen die Leistung und verbessern das Serviceerlebnis ihrer Kunden. Das Portfolio umfasst die Impact 360® Workforce Optimization™ Suite und Voice of the Customer Software, mit deren Hilfe Unternehmen die Kundenzufriedenheit und -loyalität erhöhen, Produkte und Services verbessern, die Betriebskosten senken und den Umsatz steigern.

Kontakt:

Be the first to comment - What do you think?  Posted by admin - at 11:03

Categories: Finanzen   Tags:

sparego | Strompreisvergleich | Gasanbieter Vergleich | Heizöl Vergleich | DSL Anbieter | Handy Tarife Vergleich | Versicherungen Vergleich | Finanzen Vergleich | Mietwagen Vergleich | Reisepreisvergleich | Telefonanbieter Vergleich | Internet Anbieter | Preisvergleich | Benzinpreisvergleich | Spartipps

sparego news - BMG kündigt Silver Maple Leaf-Münzen an

BMG kündigt Silver Maple Leaf-Münzen an

(Mynewsdesk) LONDON, UNITED KINGDOM — (Marketwired) — 04/10/14 — Das kanadische Unternehmen BMG teilt mit, dass es sein Portfolio um ein weiteres Produkt erweitert hat: Canadian Maple Leaf Silber-Münzen. Sie werden in sogenannten Monster Boxes mit jeweils fünfhundert Münzen mit je einer Unze angeboten und von der Royal Canadian Mint geprägt und versiegelt, um die Echtheit der enthaltenen Münzen zu garantieren. Die Monster Boxes ergänzen die fünf Produkte, die derzeit von BMG angeboten werden: Goldbarren mit 1 Kilogramm, 100 Unzen und 400 Unzen sowie Silberbarren mit 1000 Unzen und Platinbarren mit 50 Unzen.

Silver Maple Leaf-Münzen bestehen aus Feinsilber mit einem Feingehalt von 0,9999 und werden weltweit als der “Rolls Royce” unter den Silbermünzen geschätzt. Münzen werden oft als wirtschaftlich weniger interessant betrachtet als die größeren Barren, tatsächlich jedoch bieten sie einige Vorteile. Die Aufpreise bei Münzen steigen deutlich während Versorgungsengpässen oder in Zeiten steigender Nachfrage, wodurch höhere Kapitalgewinne realisiert und eine größere Kaufkraft als bei den größeren Barren erzielt werden können.

Die Kunden können ihre Edelmetallmünzen entweder in speziellen Depots lagern oder direkt entgegennehmen. Die Monster Boxes haben ein Siegel mit Seriennummer und enthalten eine Urkunde, in der die Namen des Eigentümers und des Veredlers, das Gewicht, der Reinheitsgrad und die Seriennummer jeder Box angeführt sind. Silbermünzen und Silberbarren, die in Kanada gelagert werden, unterliegen zudem unabhängig vom Wohnsitz des Eigentümers keiner Mehrwertsteuer.

Von besonderer Bedeutung wird dies für die britische Bevölkerung sein, da Monster Boxes so wie alle anderen BullionBars?-Produkte über den neuen Service von BMG im Vereinigten Königreich verfügbar sind. Wenn BullionBars?-Produkte in Kanada gelagert werden, unterliegen sie nicht der Mehrwertsteuer. BMG hat seinen Kunden stets empfohlen, sich in allen drei Währungsedelmetallen zu engagieren — Gold, Silber und Platin — und zugleich eine geografische Diversifizierung ihrer Anlagen vorzunehmen. Jedes Edelmetall dient des Erhalts der Kaufkraft von Geldvermögen, und behauptet zugleich die einzigartigen Wareneigenschaften, die den Preis der einzelnen Edelmetalle beeinflussen.

Von den drei Metallen ist Silber am billigsten und die praktischste Geldform für alltägliche Ausgaben in Zeiten von Wirtschaftskrisen oder Übergangsphasen. Die kanadischen Silver Maple Leaf-Münzen sind weltweit erkennbar und werden sich in solchen Krisenszenarien von unschätzbarem Wert erweisen.

Über Bullion Management Group Inc. Die in Toronto ansässige Bullion Management Group Inc. (BMG) ist ein Managementunternehmen für Edelmetallbarren und Münzen. BMG ist ein international führender Anbieter von sicheren, kostengünstigen und transparenten Formen des Kaufs und der Lagerung von Edelmetallbarren und Anlagemünzen. Das Unternehmen ist Mitglied der London Bullion Market Association (LBMA).

Weitere Information finden Sie unter: www.bmgbullionbars.co.uk.

Pressekontakt:
Marty Nicandro
Vice President, operativer Betrieb und Marketing
Tel.: +44 (0) 203 207 9419
E-Mail: m.nicandro@bmgbullion.com

=== BMG kündigt Silver Maple Leaf-Münzen an (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/h08xnf

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/bmg-kuendigt-silver-maple-leaf-muenzen-an

Kontakt:

Be the first to comment - What do you think?  Posted by admin - at 11:03

Categories: Finanzen   Tags:

sparego | Strompreisvergleich | Gasanbieter Vergleich | Heizöl Vergleich | DSL Anbieter | Handy Tarife Vergleich | Versicherungen Vergleich | Finanzen Vergleich | Mietwagen Vergleich | Reisepreisvergleich | Telefonanbieter Vergleich | Internet Anbieter | Preisvergleich | Benzinpreisvergleich | Spartipps

sparego news - BMG kündigt Silver Maple Leaf-Münzen an

BMG kündigt Silver Maple Leaf-Münzen an

(Mynewsdesk) LONDON, UNITED KINGDOM — (Marketwired) — 04/10/14 — Das kanadische Unternehmen BMG teilt mit, dass es sein Portfolio um ein weiteres Produkt erweitert hat: Canadian Maple Leaf Silber-Münzen. Sie werden in sogenannten Monster Boxes mit jeweils fünfhundert Münzen mit je einer Unze angeboten und von der Royal Canadian Mint geprägt und versiegelt, um die Echtheit der enthaltenen Münzen zu garantieren. Die Monster Boxes ergänzen die fünf Produkte, die derzeit von BMG angeboten werden: Goldbarren mit 1 Kilogramm, 100 Unzen und 400 Unzen sowie Silberbarren mit 1000 Unzen und Platinbarren mit 50 Unzen.

Silver Maple Leaf-Münzen bestehen aus Feinsilber mit einem Feingehalt von 0,9999 und werden weltweit als der “Rolls Royce” unter den Silbermünzen geschätzt. Münzen werden oft als wirtschaftlich weniger interessant betrachtet als die größeren Barren, tatsächlich jedoch bieten sie einige Vorteile. Die Aufpreise bei Münzen steigen deutlich während Versorgungsengpässen oder in Zeiten steigender Nachfrage, wodurch höhere Kapitalgewinne realisiert und eine größere Kaufkraft als bei den größeren Barren erzielt werden können.

Die Kunden können ihre Edelmetallmünzen entweder in speziellen Depots lagern oder direkt entgegennehmen. Die Monster Boxes haben ein Siegel mit Seriennummer und enthalten eine Urkunde, in der die Namen des Eigentümers und des Veredlers, das Gewicht, der Reinheitsgrad und die Seriennummer jeder Box angeführt sind. Silbermünzen und Silberbarren, die in Kanada gelagert werden, unterliegen zudem unabhängig vom Wohnsitz des Eigentümers keiner Mehrwertsteuer.

Von besonderer Bedeutung wird dies für die britische Bevölkerung sein, da Monster Boxes so wie alle anderen BullionBars?-Produkte über den neuen Service von BMG im Vereinigten Königreich verfügbar sind. Wenn BullionBars?-Produkte in Kanada gelagert werden, unterliegen sie nicht der Mehrwertsteuer. BMG hat seinen Kunden stets empfohlen, sich in allen drei Währungsedelmetallen zu engagieren — Gold, Silber und Platin — und zugleich eine geografische Diversifizierung ihrer Anlagen vorzunehmen. Jedes Edelmetall dient des Erhalts der Kaufkraft von Geldvermögen, und behauptet zugleich die einzigartigen Wareneigenschaften, die den Preis der einzelnen Edelmetalle beeinflussen.

Von den drei Metallen ist Silber am billigsten und die praktischste Geldform für alltägliche Ausgaben in Zeiten von Wirtschaftskrisen oder Übergangsphasen. Die kanadischen Silver Maple Leaf-Münzen sind weltweit erkennbar und werden sich in solchen Krisenszenarien von unschätzbarem Wert erweisen.

Über Bullion Management Group Inc. Die in Toronto ansässige Bullion Management Group Inc. (BMG) ist ein Managementunternehmen für Edelmetallbarren und Münzen. BMG ist ein international führender Anbieter von sicheren, kostengünstigen und transparenten Formen des Kaufs und der Lagerung von Edelmetallbarren und Anlagemünzen. Das Unternehmen ist Mitglied der London Bullion Market Association (LBMA).

Weitere Information finden Sie unter: www.bmgbullionbars.co.uk.

Pressekontakt:
Marty Nicandro
Vice President, operativer Betrieb und Marketing
Tel.: +44 (0) 203 207 9419
E-Mail: m.nicandro@bmgbullion.com

=== BMG kündigt Silver Maple Leaf-Münzen an (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/h08xnf

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/bmg-kuendigt-silver-maple-leaf-muenzen-an

Kontakt:

Be the first to comment - What do you think?  Posted by admin - at 11:02

Categories: Finanzen   Tags:

sparego | Strompreisvergleich | Gasanbieter Vergleich | Heizöl Vergleich | DSL Anbieter | Handy Tarife Vergleich | Versicherungen Vergleich | Finanzen Vergleich | Mietwagen Vergleich | Reisepreisvergleich | Telefonanbieter Vergleich | Internet Anbieter | Preisvergleich | Benzinpreisvergleich | Spartipps

sparego news - Flexibler Wandprospekthalter aus Metall

Der variabel bestückbare Metall Wandprospekthalter FLEX bietet vielfältige Möglichkeiten zur Präsentation von Prospekten unterschiedlicher Formate.

Der günstige Metall Wandprospekthalter FLEX aus deutscher Serienfertigung besitzt trotz hoher Fertigungsqualität ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Wandprospekthalter haben in den letzten Jahren auf dem deutschsprachigen Markt eher ein Schattendasein geführt. Der Fokus lag mehrheitlich auf attraktiv designten freistehenden Prospektständern.

Das hat sich zwischenzeitlich geändert. Gründe dafür sind einerseits besseres Design und eine breitere Modellpalette bei den Wandmodellen. Andererseits der geringere Platzbedarf und das gestiegene Bedürfnis der Informationspräsentation von Flyern, Produktblättern, Fachzeitschriften und Magazinen gerade auch in Wartezonen, Besucherfoyers, Konferenzräumen usw.
Web Kommunikation, per E-Mail, SMS, Social Media oder als Präsentation mit eigenem Internetauftritt oder Facebook-Fanpage, setzt sich immer weiter durch. Das ist ein unaufhaltsamer Prozess.

Trotzdem bevorzugen die meisten Menschen die gedruckte, echte Zeitung, anstatt die Artikel auf dem Monitor zu lesen. Das Internet lässt sich eben nicht “anfassen” und die meisten Menschen möchten “etwas in der Hand” haben. Sie sind immer noch vorwiegend haptisch prädisponiert.

Prospekte, Broschüren, Zeitschriften und Magazine sind deshalb auch im Web 2.0-Zeitalter auf keinen Fall hinfällig geworden. Ganz im Gegenteil. Sie lassen sich in einer immer digitaler, unwirklicher werdenden Lebens-Umwelt noch “begreifen” und mit allen Sinnen wahrnehmen. Mit seinem spürbaren Gewicht, seinen raschelnden Seiten und auch mit seinem Druckerfarbe-Geruch vermittelt ein Prospekt dem Kunden, dass mit ihm reale, handfeste Produkte oder Serviceleistungen vorgestellt werden.

Prospektständer und Broschüren sind daher meist eher unauffällige “Kommunikationsassistenten”, die aber wichtige Funktionen in den Informations- und Kommunikationsprozessen übernehmen.

So wie der Prospekt Ihre Produkte präsentiert, so präsentiert der Prospekthalter Ihren Prospekt oder Ihr Magazin. Wandprospekthalter gehören zu den bevorzugten Präsentationsmitteln. Ihre nach wie vor große Bedeutung belegt auch die Google-Suchwort-Statistik: Jeden Monat wird die Suchwortgruppe um “Wandprospekthalter” im deutschsprachigen Raum fast 20.000 Mal gegoogelt.

Mit attraktivem Design schaffen die Wandprospekthalter von STAR EXPO optische Anreize und damit zusätzliches Interesse. Und dennoch wirken sie nicht aufdringlich, sondern dezent: Der Betrachter kann selbst entscheiden, ob er zugreift oder nicht. Und gerade weil er diese Wahl hat, greift er zu. Im Internet ist es dagegen kaum möglich, der Werbung auszuweichen. Man nimmt sie gezwungenermaßen zur Kenntnis, entwickelt aber statt Interesse eher Abneigung gegen sie.

Der auf Langlebigkeit aus gekantetem Stahlblech gefertigte Wandprospekthalter FLEX wird mit 18 Prospektkörben im DIN lang (Faltprospekt)-Format und 9 Halterungen für DIN A4 Prospekte ausgeliefert. Diesen Wandprospekthalter kann man ganz flexibel und individuell “konfigurieren”. Es gibt eine Vielzahl möglicher Bestückungskombinationen.

Die Prospekthalterungen bestehen aus soliden verchromten Drahtbügelkörben und werden einfach in die vorgestanzten Löcher der Trägerplatte eingehängt. So kommen die Prospekte voll zur Geltung. Nichts wird verdeckt und versteckt. Jeder Korb hat eine Tiefe von 33 mm. Also eine hohe Staukapazität für Prospekte und Zeitschriften.

Mehr Informationen über diesen Prospektständer und weitere Produkte und Dienstleistungen des Präsentationsdisplay-Spezialisten STAR EXPO Ltd. finden Sie auf www.starexpo.de.

Kontakt:

Be the first to comment - What do you think?  Posted by admin - 10. April 2014 at 11:36

Categories: Finanzen   Tags:

sparego | Strompreisvergleich | Gasanbieter Vergleich | Heizöl Vergleich | DSL Anbieter | Handy Tarife Vergleich | Versicherungen Vergleich | Finanzen Vergleich | Mietwagen Vergleich | Reisepreisvergleich | Telefonanbieter Vergleich | Internet Anbieter | Preisvergleich | Benzinpreisvergleich | Spartipps

sparego news - Flexibler Wandprospekthalter aus Metall

Der variabel bestückbare Metall Wandprospekthalter FLEX bietet vielfältige Möglichkeiten zur Präsentation von Prospekten unterschiedlicher Formate.

Der günstige Metall Wandprospekthalter FLEX aus deutscher Serienfertigung besitzt trotz hoher Fertigungsqualität ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Wandprospekthalter haben in den letzten Jahren auf dem deutschsprachigen Markt eher ein Schattendasein geführt. Der Fokus lag mehrheitlich auf attraktiv designten freistehenden Prospektständern.

Das hat sich zwischenzeitlich geändert. Gründe dafür sind einerseits besseres Design und eine breitere Modellpalette bei den Wandmodellen. Andererseits der geringere Platzbedarf und das gestiegene Bedürfnis der Informationspräsentation von Flyern, Produktblättern, Fachzeitschriften und Magazinen gerade auch in Wartezonen, Besucherfoyers, Konferenzräumen usw.
Web Kommunikation, per E-Mail, SMS, Social Media oder als Präsentation mit eigenem Internetauftritt oder Facebook-Fanpage, setzt sich immer weiter durch. Das ist ein unaufhaltsamer Prozess.

Trotzdem bevorzugen die meisten Menschen die gedruckte, echte Zeitung, anstatt die Artikel auf dem Monitor zu lesen. Das Internet lässt sich eben nicht “anfassen” und die meisten Menschen möchten “etwas in der Hand” haben. Sie sind immer noch vorwiegend haptisch prädisponiert.

Prospekte, Broschüren, Zeitschriften und Magazine sind deshalb auch im Web 2.0-Zeitalter auf keinen Fall hinfällig geworden. Ganz im Gegenteil. Sie lassen sich in einer immer digitaler, unwirklicher werdenden Lebens-Umwelt noch “begreifen” und mit allen Sinnen wahrnehmen. Mit seinem spürbaren Gewicht, seinen raschelnden Seiten und auch mit seinem Druckerfarbe-Geruch vermittelt ein Prospekt dem Kunden, dass mit ihm reale, handfeste Produkte oder Serviceleistungen vorgestellt werden.

Prospektständer und Broschüren sind daher meist eher unauffällige “Kommunikationsassistenten”, die aber wichtige Funktionen in den Informations- und Kommunikationsprozessen übernehmen.

So wie der Prospekt Ihre Produkte präsentiert, so präsentiert der Prospekthalter Ihren Prospekt oder Ihr Magazin. Wandprospekthalter gehören zu den bevorzugten Präsentationsmitteln. Ihre nach wie vor große Bedeutung belegt auch die Google-Suchwort-Statistik: Jeden Monat wird die Suchwortgruppe um “Wandprospekthalter” im deutschsprachigen Raum fast 20.000 Mal gegoogelt.

Mit attraktivem Design schaffen die Wandprospekthalter von STAR EXPO optische Anreize und damit zusätzliches Interesse. Und dennoch wirken sie nicht aufdringlich, sondern dezent: Der Betrachter kann selbst entscheiden, ob er zugreift oder nicht. Und gerade weil er diese Wahl hat, greift er zu. Im Internet ist es dagegen kaum möglich, der Werbung auszuweichen. Man nimmt sie gezwungenermaßen zur Kenntnis, entwickelt aber statt Interesse eher Abneigung gegen sie.

Der auf Langlebigkeit aus gekantetem Stahlblech gefertigte Wandprospekthalter FLEX wird mit 18 Prospektkörben im DIN lang (Faltprospekt)-Format und 9 Halterungen für DIN A4 Prospekte ausgeliefert. Diesen Wandprospekthalter kann man ganz flexibel und individuell “konfigurieren”. Es gibt eine Vielzahl möglicher Bestückungskombinationen.

Die Prospekthalterungen bestehen aus soliden verchromten Drahtbügelkörben und werden einfach in die vorgestanzten Löcher der Trägerplatte eingehängt. So kommen die Prospekte voll zur Geltung. Nichts wird verdeckt und versteckt. Jeder Korb hat eine Tiefe von 33 mm. Also eine hohe Staukapazität für Prospekte und Zeitschriften.

Mehr Informationen über diesen Prospektständer und weitere Produkte und Dienstleistungen des Präsentationsdisplay-Spezialisten STAR EXPO Ltd. finden Sie auf www.starexpo.de.

Kontakt:

Be the first to comment - What do you think?  Posted by admin - at 11:33

Categories: Finanzen   Tags:

sparego | Strompreisvergleich | Gasanbieter Vergleich | Heizöl Vergleich | DSL Anbieter | Handy Tarife Vergleich | Versicherungen Vergleich | Finanzen Vergleich | Mietwagen Vergleich | Reisepreisvergleich | Telefonanbieter Vergleich | Internet Anbieter | Preisvergleich | Benzinpreisvergleich | Spartipps

STARWOOD ERNENNT DAMON PAGE ZUM NEUEN GESCHÄFTSFÜHRER DES ST. …

München/ Le Morne: Starwood Hotels & Resorts Worldwide Inc. verkündete die Ernennung eines neuen Area Managers für den Bereich Indischer Ozean und Geschäftsführers für das St. Regis Mauritius Resort. Damon Page übernimmt die Leitung und Entwicklung des Firmenportfolios in der Region.

Darunter auch der mauritischen Starwood-Häuser The St. Regis Mauritius Resort, The Westin Turtle Bay Resort & Spa, Le Meridien Ile Maurice und Le Meridien Fisherman”s Cove auf den Seychellen.

Page verfügt über 30 Jahre Erfahrung in der Reiseindustrie, arbeitete für einige der renommiertesten Luxushotel Marken der Welt und eröffnete und verwaltete zahlreiche Hotels auf drei Kontinenten – Australien, Asien und Europa. Zu seinen namhaftesten Eröffnungen zählen das erste Resort der Starwood-Marke “W”, W Maldives, sowie W Hong Kong und das St. Regis Tianjin.

Seit seinem Beitritt zu Starwood Hotels & Resorts im Jahr 1995, managte der gebürtige Australier diverse Stadthotels der Marke in Hong Kong, Shanghai, Moskau und Warschau sowie einige Starwood Resort-Hotels auf den Malediven und in Malaysia. Vor Beginn seiner Tätigkeit für das St. Regis Mauritius Resort leitete Page das Sechs-Sterne Renovierungsprojekt des Jupiter Hotel and Casino in Queensland, dem einzigen Kasino der Gold Coast.

Als leitender Manager des St. Regis Mauritius Resort, das im März 2013 eröffnete, trägt Page die Verantwortung für die gesamte Verwaltung des Resorts, inklusive sechs dynamischer Restaurants, des renommierten Iridium Spa, des hauseigenen privaten Kinos und der Luxus-Kitesurfing Schule Club Mistral Prestige. Ebenfalls in seinem Verantwortungsbereich liegt The St. Regis Villa – die größte und exklusivste private Strandresidenz auf Mauritius – welche Ende 2013 eröffnete.

Status: April 2014

Kontakt:

Be the first to comment - What do you think?  Posted by admin - at 11:13

Categories: Finanzen   Tags:

sparego | Strompreisvergleich | Gasanbieter Vergleich | Heizöl Vergleich | DSL Anbieter | Handy Tarife Vergleich | Versicherungen Vergleich | Finanzen Vergleich | Mietwagen Vergleich | Reisepreisvergleich | Telefonanbieter Vergleich | Internet Anbieter | Preisvergleich | Benzinpreisvergleich | Spartipps

STARWOOD ERNENNT DAMON PAGE ZUM NEUEN GESCHÄFTSFÜHRER DES ST. …

München/ Le Morne: Starwood Hotels & Resorts Worldwide Inc. verkündete die Ernennung eines neuen Area Managers für den Bereich Indischer Ozean und Geschäftsführers für das St. Regis Mauritius Resort. Damon Page übernimmt die Leitung und Entwicklung des Firmenportfolios in der Region.

Darunter auch der mauritischen Starwood-Häuser The St. Regis Mauritius Resort, The Westin Turtle Bay Resort & Spa, Le Meridien Ile Maurice und Le Meridien Fisherman”s Cove auf den Seychellen.

Page verfügt über 30 Jahre Erfahrung in der Reiseindustrie, arbeitete für einige der renommiertesten Luxushotel Marken der Welt und eröffnete und verwaltete zahlreiche Hotels auf drei Kontinenten – Australien, Asien und Europa. Zu seinen namhaftesten Eröffnungen zählen das erste Resort der Starwood-Marke “W”, W Maldives, sowie W Hong Kong und das St. Regis Tianjin.

Seit seinem Beitritt zu Starwood Hotels & Resorts im Jahr 1995, managte der gebürtige Australier diverse Stadthotels der Marke in Hong Kong, Shanghai, Moskau und Warschau sowie einige Starwood Resort-Hotels auf den Malediven und in Malaysia. Vor Beginn seiner Tätigkeit für das St. Regis Mauritius Resort leitete Page das Sechs-Sterne Renovierungsprojekt des Jupiter Hotel and Casino in Queensland, dem einzigen Kasino der Gold Coast.

Als leitender Manager des St. Regis Mauritius Resort, das im März 2013 eröffnete, trägt Page die Verantwortung für die gesamte Verwaltung des Resorts, inklusive sechs dynamischer Restaurants, des renommierten Iridium Spa, des hauseigenen privaten Kinos und der Luxus-Kitesurfing Schule Club Mistral Prestige. Ebenfalls in seinem Verantwortungsbereich liegt The St. Regis Villa – die größte und exklusivste private Strandresidenz auf Mauritius – welche Ende 2013 eröffnete.

Status: April 2014

Kontakt:

Be the first to comment - What do you think?  Posted by admin - at 11:13

Categories: Finanzen   Tags:

sparego | Strompreisvergleich | Gasanbieter Vergleich | Heizöl Vergleich | DSL Anbieter | Handy Tarife Vergleich | Versicherungen Vergleich | Finanzen Vergleich | Mietwagen Vergleich | Reisepreisvergleich | Telefonanbieter Vergleich | Internet Anbieter | Preisvergleich | Benzinpreisvergleich | Spartipps

sparego news - fairvesta erreicht Spitze der Cash.-Hitliste für Spezialvertriebe

Anfang des Jahres belegte fairvesta bereits den ersten Platz bei der Platzierung privaten Eigenkapitals im Bereich Immobilienfonds Deutschland, wie aus den bsi Branchenzahlen 2013 hervorging. Nun erreichte fairvesta einen weiteren Spitzenplatz: In der Cash. Hitliste 2013 für Spezialvertriebe belegt fairvesta nach testierten Provisionserlösen den ersten Platz im Segment der Sachwertanlagen. Zudem testiert das Fachmagazin Cash. fairvesta den ersten Platz als platzierungsstärkstes Emissionshaus im Bereich Immobilien Deutschland.

fairvesta konnte im Jahr 2012 Provisionserlöse in Höhe von 22,89 Millionen Euro erzielen. Damit ergibt sich ein weiterer Anstieg im Vergleich zum Vorjahr, in dem die erzielten Provisionserlöse bei 22,65 Millionen Euro lagen. Dies ist im Marktdurchschnitt der gelisteten Unternehmen sehr hoch anzusiedeln, da die Anzahl der Anbieter, die einzig auf Sachwertanlagen setzen, stetig geringer wird. Einige Teilnehmer der Befragung mussten sogar herbe Verluste hinnehmen. fairvesta hingegen verzeichnet jedes Jahr seit Unternehmensgründung steigende Platzierungs- und Provisionsergebnisse. In der Cash.- Hitliste für Spezialvertriebe 2013 belegt die fairvesta Gruppe mit ihrem Ergebnis somit den ersten Platz im Bereich Sachwertanlagen und ist zudem das platzierungsstärkste Emissionshaus im Segment Immobilien Deutschland.

Bislang besitzen rund 640 Vermittler eine gültige Lizenzvereinbarung mit fairvesta. Um eine gute Beratungsqualität zu gewährleisten, werden alle potenziellen Geschäftspartner in der hauseigenen fairvesta I academy in einem zweitätigen Workshop mit den Bedingungen, den Chancen und Risiken der Finanzprodukte von fairvesta vertraut gemacht. Auch darüber hinaus bietet fairvesta ihren Partnern wertvolle Vertriebsunterstützung, die regelmäßig ihren Teil zu den positiven Unternehmensentwicklungen beiträgt. So können Vertriebspartner ihre Kunden bestmöglich rund um die immobilienbasierte Kapitalanlage mit fairvesta beraten.

Kontakt:

Be the first to comment - What do you think?  Posted by admin - at 11:13

Categories: Finanzen   Tags:

sparego | Strompreisvergleich | Gasanbieter Vergleich | Heizöl Vergleich | DSL Anbieter | Handy Tarife Vergleich | Versicherungen Vergleich | Finanzen Vergleich | Mietwagen Vergleich | Reisepreisvergleich | Telefonanbieter Vergleich | Internet Anbieter | Preisvergleich | Benzinpreisvergleich | Spartipps

sparego news - fairvesta erreicht Spitze der Cash.-Hitliste für Spezialvertriebe

Anfang des Jahres belegte fairvesta bereits den ersten Platz bei der Platzierung privaten Eigenkapitals im Bereich Immobilienfonds Deutschland, wie aus den bsi Branchenzahlen 2013 hervorging. Nun erreichte fairvesta einen weiteren Spitzenplatz: In der Cash. Hitliste 2013 für Spezialvertriebe belegt fairvesta nach testierten Provisionserlösen den ersten Platz im Segment der Sachwertanlagen. Zudem testiert das Fachmagazin Cash. fairvesta den ersten Platz als platzierungsstärkstes Emissionshaus im Bereich Immobilien Deutschland.

fairvesta konnte im Jahr 2012 Provisionserlöse in Höhe von 22,89 Millionen Euro erzielen. Damit ergibt sich ein weiterer Anstieg im Vergleich zum Vorjahr, in dem die erzielten Provisionserlöse bei 22,65 Millionen Euro lagen. Dies ist im Marktdurchschnitt der gelisteten Unternehmen sehr hoch anzusiedeln, da die Anzahl der Anbieter, die einzig auf Sachwertanlagen setzen, stetig geringer wird. Einige Teilnehmer der Befragung mussten sogar herbe Verluste hinnehmen. fairvesta hingegen verzeichnet jedes Jahr seit Unternehmensgründung steigende Platzierungs- und Provisionsergebnisse. In der Cash.- Hitliste für Spezialvertriebe 2013 belegt die fairvesta Gruppe mit ihrem Ergebnis somit den ersten Platz im Bereich Sachwertanlagen und ist zudem das platzierungsstärkste Emissionshaus im Segment Immobilien Deutschland.

Bislang besitzen rund 640 Vermittler eine gültige Lizenzvereinbarung mit fairvesta. Um eine gute Beratungsqualität zu gewährleisten, werden alle potenziellen Geschäftspartner in der hauseigenen fairvesta I academy in einem zweitätigen Workshop mit den Bedingungen, den Chancen und Risiken der Finanzprodukte von fairvesta vertraut gemacht. Auch darüber hinaus bietet fairvesta ihren Partnern wertvolle Vertriebsunterstützung, die regelmäßig ihren Teil zu den positiven Unternehmensentwicklungen beiträgt. So können Vertriebspartner ihre Kunden bestmöglich rund um die immobilienbasierte Kapitalanlage mit fairvesta beraten.

Kontakt:

Be the first to comment - What do you think?  Posted by admin - at 11:12

Categories: Finanzen   Tags:

sparego | Strompreisvergleich | Gasanbieter Vergleich | Heizöl Vergleich | DSL Anbieter | Handy Tarife Vergleich | Versicherungen Vergleich | Finanzen Vergleich | Mietwagen Vergleich | Reisepreisvergleich | Telefonanbieter Vergleich | Internet Anbieter | Preisvergleich | Benzinpreisvergleich | Spartipps

sparego news - Bau-Staatssekretär Pronold kündigt härteres Vorgehen gegen Schwarzarbeit an

Baugewerbe-Verband Niedersachsen unterstützt angekündigte Maßnahmen

“Die nun erweiterte Freizügigkeit in der EU darf nicht dazu führen, dass sich hierzulande eine Schmutzkonkurrenz aus illegaler Beschäftigung und Scheinselbstständigkeit organisiert.” Das erklärte Florian Pronold, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, in einem Interview mit der Zeitschrift “Die Baustelle” (April-Ausgabe). Die Zeitschrift “Die Baustelle” ist das Organ des Baugewerbe-Verbandes Niedersachsen (BVN).

Pronold forderte, dass die Finanzkontrolle Schwarzarbeit technisch und personell aufgestockt wird, um mehr Kontrollen durchführen zu können. Er forderte aber auch die Länder auf, bestehende Vollzugdefizite abzubauen, über die sich viele Zollfahnder beklagten. Pronold: “Die Bundesländer müssen wirklich die Justizbehörden so ausstatten, dass vom Zoll aufgedeckte Fälle auch schnell und effektiv sanktioniert werden.” Der Kampf gegen illegale Beschäftigung und Lohndumping könne nur “Hand in Hand zwischen Bund und Ländern” gelingen. “Wenn unsere Zollfahnder Fälle aufgedeckt haben, ist die auf Länderebene organisierte Justiz aufgerufen, diese auch zügig zu behandeln und abzuurteilen”, forderte Pronold. Dies sei zum Schutz ehrlich arbeitender Betriebe erforderlich.

Matthias Wächter, Hauptgeschäftsführer des BVN, unterstützt Pronold: “Die Zunahme der Zuwanderung aus allen europäischen Staaten ist zwar eine gute Nachricht. Wir dürfen aber nicht die Augen davor verschließen, dass mit der Zuwanderung auch bestimmte Probleme verbunden sind.”

Lob des BVN erfahren auch die Vorschläge, die der Staatssekretärsausschuss zur Bekämpfung von Schwarzarbeit und Scheinselbstständigkeit aktuell eingebracht hat. Gesetzgeberische Maßnahmen sind nötig, um die Arbeit der Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) zu erleichtern: “Ein stärkerer Einbezug der Gewerbeämter, eine intensivere Zusammenarbeit der Behörden und Änderungen im Straf- und Ermittlungsrecht sind wichtige Bausteine, um ehrliche Arbeit zu schützen und auch die Zuwanderer vor einer Ausnutzung von sozialen Notlagen zu schützen”, so Matthias Wächter.

Der Baugewerbe-Verband Niedersachsen wird den Meinungsbildungsprozess positiv begleiten, da ein zustimmungspflichtiges Gesetzgebungsvorhaben angekündigt ist, das die Zustimmung der Länderparlamente erfordert.

Pressekontakt: Jan Loleit,
Pressesprecher Baugewerbe-Verband Niedersachsen (BVN),
0511 – 9 57 57 36, loleit@bauverbaende-nds.de

Kontakt:

Be the first to comment - What do you think?  Posted by admin - at 11:11

Categories: Finanzen   Tags:

sparego | Strompreisvergleich | Gasanbieter Vergleich | Heizöl Vergleich | DSL Anbieter | Handy Tarife Vergleich | Versicherungen Vergleich | Finanzen Vergleich | Mietwagen Vergleich | Reisepreisvergleich | Telefonanbieter Vergleich | Internet Anbieter | Preisvergleich | Benzinpreisvergleich | Spartipps

« Vorherige SeiteNächste Seite »

Get Adobe Flash playerPlugin by wpburn.com wordpress themes
RSS sparego blog feed
  • Bauen und Sparen: 5 Prozent Rabatt auf 8 verschiedene Haustypen
    Die Frühlings-Offensive des Massivhausherstellers Heinz von Heiden bietet Bauherren besonderes Sparpotenzial: Wer ab sofort einen Hausbauvertrag unterzeichnet, erhält einen einmaligen Rabatt von 5 Prozent. Dieser Nachlass gilt auf den Grundpreis des Hauses (ausgeschlossen Keller oder Garagen, die von Industriepartnern geliefert werden). Der Rabatt wird auf m […]
  • Mit Beamern günstig an das Heimkino
    Während man sich früher mit einem einfachen Fernsehzimmer zufriedengab, geht der Trend nun schon seit Längerem hin zum sogenannten Heimkino. Der Hauptgrund dafür ist selbstverständlich der, dass man sich Filme wie in einem richtigen Kino ansehen kann. Sogar gängige Fernsehserien werden zu einem cineastischen Höhepunkt. Ebenso sind Sportübertragungen ein Erle […]
  • Heinz von Heiden Aktion zur Fussball-EM 2012
    Aktion von Heinz von Heiden zur Fussball-EM 2012 Bauinteressierte haben nun einen Grund mehr, der deutschen Nationalmannschaft die Daumen zu drücken: Für jede Runde, die Jogis Elf während der Europameisterschaft 2012 weiterkommen, vergibt Massivhaushersteller Heinz von Heiden Rabatte auf alle angebotenen Bungalow-Varianten. Die Aktionsspielzeit startet am 8. […]
  • Kühlschrank nicht zu lange auf lassen und sparen
    Wenn Lebensmitteln aus dem Kühlschrank genommen werden ist es wichtig, dass der Kühlschrank schnell auf und wieder zu gemacht wird. Lässt man den Kühlschrank nämlich zu lange auf, erwärmt er sich und verbraucht unnötig mehr Energie um wieder herunter zu kühlen. Also lieber den Kühlschrank zweimal auf und wieder zu machen (auch wenn es nur sehr kurzfristig [. […]
  • Autoscheiben im Winter gegen Frost schützen und sparen
    Autoscheiben Frostschutzmatten bzw. Thermomatten bieten im Winter einen guten Schutz um das zufrieren der Autoscheiben zu verhindern... […]
  • Telefonauskunft zum Nulltarif
    Die Auskunft anzurufen kostet in den meisten Fällen bekanntermaßen ein halbes Vermögen. Viel günstiger wird es jedem Fall wenn man im Internet nach Telefonnummern sucht. Auf den Portalen wie: www.dastelefonbuch.de, www.teleauskunft.de oder auch www.klicktel.de/telefonbuch um nur einige zu nennen, ist die Auskunft von Telefonnummern aber auch Faxnummern kompl […]
  • Beim abtrocknen Geschirrhandtücher sparen sparego Spartipp
    Ob man es glaubt oder nicht, aber wer sparsam ist kann sogar beim abtrocknen von Geschirr Zeit und Geld sparen. Denn wie jeder weiß, verbraucht man regelmäßig eine große Menge an Geschirrtüchern wenn man sein Geschirr anstatt mit der Spülmaschine mit der Hand spült. Durch ein kostengünstiges Abtropfgitter kann man das Geschirr nach dem spülen bequem abtropfe […]
  • Lascana Rabatt Gutschein 30% auf Strand und Bademoden
    Sichere Dir jetzt 30% Rabatt auf LASCANA Strand und Bademoden. Der Rabatt Code ist nur kurzzeitig Gültig (bis zum 26.07.2011) es gilt also schnell zuzuschlagen. Der LASCANA Rabatt Code lautet: sale711am Einzulösen hier: Lascana Pre Sale mit 30% Rabatt auf Bade- und Strandmode Kurz zur Info: LASCANA – It´s a woman´s world Auf Lascana.de findest Du verführeris […]
  • Handy mp3-Player Digitalkamera verkaufen
    Du hast ein Handy, eine Digitalkamera oder einen MP3 Player den Du nicht mehr benutzt und möchtest dieses Gerät zu Geld machen? Du kennst die ultimativen Spartipps und möchtest diese mit anderen Benutzern teilen? Dann poste Deine Spartipps hier. Mehr zum Thema sparen auf unserer Hauptseite: sparego.de Zusätzlich Stromkosten sparen mit einem Stromanbieterverg […]
  • Stromkosten sparen durch einen kostenlosen Stromanbieter Vergleich
    Ob Ökostrom, oder “normaler” Strom hier auf sparego findet man seinen persönlichen Spartarif, denn auf sparego.de ist Strom billig. Mach den kostenlosen Vergleich. Aus über 9000 Stromtarifen findet man hier den günstigsten Stromanbieter. Durch den kostenlosen Stromanbietervergleich auf sparego.de (http://www.sparego.de/index.php/stromanbieter-vergleichen.htm […]